Aktualisiert: Juni 2

Die Juniorinnen der Limmat-Nixen Zürich sind erneut Schweizermeisterinnen Team Free Jugend 1




Nach der Corona-bedingten Absage im letzten Jahr fanden vom 28.-30. Mai 2021 die Schweizer Jugendmeisterschaften mit Schwimmerinnen der Altersklassen U12 (Jugend 3), U15 (Jugend 2) sowie U18 (Jugend 1) statt. Als Höhepunkt des Events überzeugten unsere U18 Arjona Selmani (Zürich), Emma Furrer (Zürich), Irena Ristic (Zürich), Jasmine Hobi (Zürich), Sofie Müntener (Zürich) und Viktória Polgár (Altdorf). Mit ihrem Coach Alisa Radukh verteidigten sie erfolgreich den Schweizermeistertitel in der Disziplin Team Free Jugend 1. Auch unsere U12 erbrachten eine Glanzleistung an ihrem ersten nationalen Wettkampf und sicherten sich die Bronzemedaille im Team Free Jugend 3. Das junge Team wird von Olga Syrel und Alyssa Thöni trainiert. Eine Silbermedaille in der Free Combination Jugend 1, unterstützt von Sascia Kraus, rundete die guten Leistungen der Limmat-Nixen ab.


Weitere Resultate der Limmat-Nixen Zürich an der JSM 2021:

  • 4. Rang für Sofie Müntener und Emilia Kozma (SVB) Duet Tech Jugend 1

  • 5. Rang Team Tech Jugend 1

  • 8. Rang für Viktória Polgár Solo Tech Jugend 1

  • 9. Rang für Emma Furrer und Jasmine Hobi Duet Free Jugend 1

  • 5. Rang für Irena Ristic und Arjona Selmani Duet Free Jugend 2

  • 8. Rang für Lara Müller und Jil Loosli Duet Free Jugend 2

  • 16. Rang für Pia Spolenak Solo Free Jugend 2

  • 6. Rang für Sarah Schleich Solo Free Jugend 3

  • 7. Rang für Anna-Lisa Toberer Solo Free Jugend 3

  • 8. Rang für Olsa Greta Jakupi und Sima Krebs Duet Free Jugend 3

  • 11. Rang für Paula Schwöbel und Anouk Wyden Duet Free Jugend 3


Die Limmat-Nixen Zürich danken von Herzen ihren Partnern Migros-Kulturprozent, onSpirix, Venenklinik Bellevue Kreuzlingen, Sirocco und Baugenossenschaft Zurlinden, den Sportämtern der Stadt und des Kantons Zürich sowie allen Gönnern und Gönnerinnen.

39 Ansichten0 Kommentare

Nach der coronabedingten Absage im 2020, haben wir abermals um die Durchführung der

Europameisterschaften im Artistic Swimming gebangt. Aber zum Glück ermöglichte ein

Corona-Bubble die Durchführung der Veranstaltung vom 10.-15. Mai 2021, und unsere Eliteschwimmerinnen Alissa Weibel, Mila Egli und Tessa Zollinger sind mit viel Vorfreude und Spannung zusammen mit ihren Teamkolleginnen, Trainerinnen und Schweizer Funktionären nach Budapest gereist. Dort wurde die technische Kür der Schweizerinnen mit 82,3816 Punkte belohnt, abermals eine Bestleistung nach der Weltmeisterschaft 2019 in Gwanju (81,566 Punkte), und 6. Rang vor Grossbritannien und hinter Israel. Eine tolle Leistung und Lebenserfahrung!


Wir danken Sirocco für die Unterstützung unserer Kaderschwimmerinnen.



35 Ansichten0 Kommentare

Die Limmat-Nixen bringen Nico Franzoni Artistic Swimming bei - sehen Sie das Resultat im Video!



Slotracing und Synchronschwimmen - Die Reise durch die vielfältige Schweizer Vereinslandschaft geht weiter: Marco Gurtner versucht sich ohne Führerschein im Slotracing, beim ältesten Slotclub der Schweiz in Mettmenstetten. Nico Franzoni braucht einen langen Atem bei den Limmat-Nixen Zürich, einem der ältesten und erfolgreichsten Artistic Swimming Vereine der Schweiz.

5 Ansichten0 Kommentare