Das Limmat-Nixen Elite Team - zweifache Schweizermeisterinnen!


Vom Freitag, 19. April bis Sonntag, 21. April 2013 fanden in Onex (Genf) die Schweizermeisterschaften der Elite sowie die Masters-Wettkämpfe im Synchronschwimmen statt.


Das Ziel der Limmat-Nixen war, den Schweizermeister-Titel, welchen sie seit Jahren nicht mehr aus der Hand gegeben hatten, im Team und in der Free Combination zu verteidigen.


Das seit dieser Saison neu zusammengesetzte und recht junge Elite-Team der Nixen mit den Schwimmerinnen Nathalie de Vallière, Laura Ermano, Sophie Giger, Valeria Gobbi, Sascia Kraus, Tanja Krismer, Isabelle Quinche, Marina Saurenmann, Mina Umicevic, Désirée Widmer, Giordana Widmer und Matilda Wunderlin, welches von Olga Pylypchuk, unserer Haupttrainerin trainiert wird, hat mit einer tollen Leistung überzeugt und sich klar gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Die Limmat Nixen gewannen erneut die Goldmedaille im Team (Vorsprung gut 9 Pt. auf das Team Bern) wie auch in der Combo (Vorsprung knapp 4 Pt., ebenfalls auf das Team Bern).

Herzliche Gratulation den verdienten Schweizermeisterinnen!


Auch im Duett und Solo konnten die Nixen mit einer starken Leistung aufwarten.

Im Duett gewann Sascia Kraus zusammen mit Isabelle Quinche (technische Kür) und Sophie Giger (freie Kür) die Silbermedaille– geschlagen wurden sie lediglich vom „Olympia-Duett“ Fischer/Nyffeler.

Désirée und Giordana Widmer verpassten haarscharf die Bronzemedaille im Duett, sind aber mit dem 4. Diplomplatz sehr zufrieden. Ihr Ziel war es, in der freien Kür unter die ersten drei zu kommen, was ihnen gelungen ist.


Im Solo ergatterten sich Sascia Kraus (Elite) wie auch Sophie Giger (Junioren) den Vize-Schweizermeistertitel –eine beachtliche Leistung!

Die Schweizermeisterschaften waren für die Zürcherinnen eine hervorragende Vorbereitung für dieWeltmeisterschaften, welche vom 19. – 28. Juli 2013 in Barcelona stattfinden. Sieben der elf Nationalmannschaftsmitglieder schwimmen für die Limmat-Nixen Zürich : Laura Ermano, Sophie Giger, Sascia Kraus, Isabelle Quinche, Désirée Widmer, Giordana Widmer und Matilda Wunderlin .

Olga Pylypchuk, die die Combo wie auch die freie Kür neu geschrieben hat, wird nach dem Erfolg vom letzten Jahr an den Europameisterschaften in Eindhoven die Elite-Nationalmannschaft erneut als Nationaltrainerin coachen.

Nach einem erfolgreichen ersten Einsatz der Nationalmannschaft an den German Open im März 2013 (2. Platz Combo, 4. Platz Team) bereiten sich die Nixen nun intensiv auf den EuropaCup und danach die Swiss Open vor, sodass sie für Barcelona gewappnet sind.

Ein grosses Dankeschön an Stadtrat Gerold Lauber für sein Interesse an unserem Sport und sein Gratulationsschreiben!


45 Ansichten

Kontakt

Adresse: Gartenstrasse 11, 8002 Zürich

Mail: sekretariat@limmat-nixen.ch

Telefon: 043 541 56 71

Folge uns auf Social Media